Militaria-Scholz - The Time Machine 1813-1945
HB Militaria
Militaria Fachbuch
Ratisbons
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12
  1. #1
    Vollmitglied
    Registriert seit
    05.03.2017
    Beiträge
    34

    VIS-wz35 / Radom

    Hallo Sammlerfreunde

    Diese VIS-wz35 ist ebenfalls aus unserer Familiensammlung.
    Was könnt ihr mir darüber sagen?
    Ich habe gelesen,dass die auch „Radom“ genannt wurde.
    Die meisten welche ich gesehen habe hatten aber immer die Kunststoff „FB“ Griffschalen.
    Das Herstellungsjahr ist kaum noch zu erkennen, ich glaube 1938r zu lesen.


    Danke für eure Hilfe

    Gruss Daniel



    Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro

  2. #2
    Moderator Avatar von asw-steyr
    Registriert seit
    11.06.2012
    Beiträge
    599
    ich lese da 1933, kann aber auch eine 8 sein ...
    (ansonnsten echt schöne Waffe wie ich finde, erinnert mich stark an den Colt 1911 oder die FN Highpower.)

    Gruß
    Michi

  3. #3
    Vollmitglied
    Registriert seit
    05.03.2017
    Beiträge
    34
    Hallo Michi
    Habe mit einer Mechaniker-Lupe nochmals den Jahrgang untersucht..
    steht definitiv „F.B. RADOM 1938r“ drauf.
    Die Waffe entspricht der auf dem Bild abgebildeten RADOM.
    Was für mich nicht passt sind die Holzgriffschalen?
    Es gehören doch die aus Bakelit drauf nicht?
    Aber welche? Die Braunen oder Schwarzen?
    Kennt sich da Jemand von Euch aus?
    Danke für Eure Hilfe


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro

  4. #4
    Vollmitglied
    Registriert seit
    05.03.2017
    Beiträge
    34



    Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro

  5. #5
    Moderator Avatar von asw-steyr
    Registriert seit
    11.06.2012
    Beiträge
    599
    meiner Meinung nach gab es da nur die Griffschalen, schau mal hier...evtl hilft dir das etwas weiter :
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  6. #6
    Vollmitglied Avatar von carfin lewys
    Registriert seit
    08.06.2017
    Beiträge
    51
    Hallo gentlemen,

    Schöne pistole.
    Es gigt 4 versionen von dieser pistole.

    1) Die waffe ist von arsenal RADOM in Polen für die polnische armée gegaut. Die schrifft ist:

  7. #7
    Vollmitglied Avatar von carfin lewys
    Registriert seit
    08.06.2017
    Beiträge
    51
    Hallo gentlemen,

    Auf ein falschen knopf gedrück.

    F.B RADOM Pol. Adler Vis-wz-35
    1938r Pat Nr. 15567

    Die pistole ist fein gefertigt und hat schwarze griffschalen.

    2a) Von den Deutschen übernomene fabrik.

    Die pistole ist immer noch in RADOM gebaut aber im auftrag von Steyr Daimler Puch. für die Wehrmacht.

    Die neue schrifft ist:

    F.B RADOM VIS 35 Pat Nr 15567
    "P35(p)" Adler 77 und 623

    Der Pol. adler fällt aus. Die waffen sind mit polnische erzatzteile montiert, die griffschalen sind schwarz. Die fertigung ist noch schön dunkelschwarz brillant.

    2b) Selbe wie die 2a aber einfacher gebaut, die rille für den anschlagschaft fällt aus, die fertigung ist mehr "militarisch", der stempel P35(p) fällt Auch aus und die griffschalen sind ROT BRAUN.

    2C) Selbe wie 2b aber noch eifacher: der hinterhebel für das schloss blokieren fällt aus, die waffe wird phosphatiert und die griffschalen sind aus Holz.

    Am 15 januar 1945 kommt die production nach Steyr. Die letzten 20.000 P35(p) haben die marke "BNZ" auf der linke seite und nur noch der adler 623.

    Die gesamt production steht um 313.000 exemplare Under deutsche bezatzung.

    Eine ganz kleine serie geht an die Kiegsmarine mit Adler /M .

    Beste grüsse aus Elsass.
    Carfin.

  8. #8
    Vollmitglied Avatar von Adebar
    Registriert seit
    17.01.2018
    Beiträge
    21
    Hallo,

    anbei mal Bilder meiner späteren Radom. Muß ein Zwischending sein zwischen den Varianten 2a und 2b welche carfin lewys beschrieben hat, da die Griffschalen noch schwarz sind - Restbestände wurden ja sicherlich noch aufgebraucht.

    Ist eingetragen auf rote Sammler-WBK!
    Leider auch neu beschossen worden, dafür war sie seinerzeit sehr günstig zu haben und schiessen tut sie ausgezeichnet.

    Grüße,
    Dierk
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Meine gezeigten Gegenstände meiner Sammlung stehen nicht zum Verkauf, außer ich weise explizit darauf hin - ich bitte daher von Anfragen Abstand zu nehmen

  9. #9
    Vollmitglied Avatar von carfin lewys
    Registriert seit
    08.06.2017
    Beiträge
    51
    Hallo gentlemen,

    Für die serie 2b gibt es schwarze und rotbraune griffschallen.
    Beste grüsse aus Elsass.
    Carfin.

  10. #10
    Vollmitglied
    Registriert seit
    05.03.2017
    Beiträge
    34
    Hallo zusammen

    Danke für eure Inputs!
    Ich habe bei meiner Radom die Holzgriffschalen entfernt, sie sind rückseitig mit der Seriennummer der Waffe gemarkt. Also mit hoher Wahrscheinlichkeit original.
    Für mich ist immer noch nicht klar was dies für ein Modell ist.. ich vermute eine Vorkriegsfertigung für die eigene polnische Armee? Dafür spricht dass sie niergens mit Adler oder HK-Symbolen gemarkt ist.
    Auch ist sie besser verarbeitet als die „deutschen“ Modelle..
    Was meint Ihr dazu?

    Gruss & Dank!!


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •