Militaria-Scholz - The Time Machine 1813-1945
HB Militaria
Militaria Fachbuch
Ratisbons
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16
  1. #1
    Unterstützendes Mitglied Bilder Upload Avatar von wopei311
    Registriert seit
    12.10.2013
    Ort
    Ungarn
    Beiträge
    577

    Bestimmung eines gewölbten EK1

    Hallo,
    habe mir ein kleines Konvolut von Orden geleistet, indem sich ein schönes gewölbtes EK1 befindet. Handelt es sich um ein verliehenes Stück, kann man es einem Hersteller zuordnen? Unter der Nadelschließe befindet sich der Stempel 800.

    Im Voraus besten Dank für Eure Mithilfe.

    wopei


    Ernestiner Konvolut+GdC 001.JPGErnestiner Konvolut+GdC 004.jpgErnestiner Konvolut+GdC 005.jpgErnestiner Konvolut+GdC 006.jpg
    Als Gäste kommen, als Freunde gehen.


  2. #2
    Unterstützendes Mitglied Bilder Upload Avatar von HuKlaus
    Registriert seit
    11.01.2014
    Beiträge
    128
    Hallo Wopei,

    dieser Kern kam glaube ich nur bei Klein und Quenzer vor. Die Nadel spricht auch für Klein und Quenzer.
    Kannst du das EK2 links oben auch mal zeigen?

    Gruß
    Klaus

    Ach so, Gewölbte wurden nicht verliehen. Bin mir aber nicht 100%tig sicher ob das so war.

  3. #3
    Unterstützendes Mitglied Bilder Upload Avatar von wopei311
    Registriert seit
    12.10.2013
    Ort
    Ungarn
    Beiträge
    577
    Hallo,
    hoffe dass Dir die Bilder genügen. Bin nicht so der Fotograf. Danke auch bezüglich Deiner Meinung zum EK1.

    Grüße wopei


    EK2 001.JPGEK2 002.JPGEK2 003.JPGEK2 005.JPGEK2 006.JPGEK2 007.JPG
    Als Gäste kommen, als Freunde gehen.


  4. #4
    Vollmitglied Avatar von bronko72
    Registriert seit
    28.02.2013
    Beiträge
    308
    hallo wolfgang!

    ich sehe es wie klaus und würde auch in richtung "KO" tendieren.
    auf grund der "800" ist es ein nachkauf-/zweitstück.

    ist es denn gewölbt?

    grüsse ronald!
    Meine Suche
    -EK 1914 2.Klasse als Nichtkämpfereinzelspange
    -Schlesischer Adler 1. und 2.Klasse mit Punze des Herstellers Meybauer
    -Varianten Verwundetenabzeichen WK1 und 1.Form WK2
    -Abzeichen,Reservistika und Literatur zum Inf.Reg. „von Courbière“ (2. Posensches) Nr. 19

  5. #5
    Unterstützendes Mitglied Bilder Upload Avatar von wopei311
    Registriert seit
    12.10.2013
    Ort
    Ungarn
    Beiträge
    577
    Hallo Ronald,
    es ist gewölbt. Von der Mitte an die Arme, 4mm. Bin mit dem Stück nicht unzufrieden.
    Danke für die Info.
    Klaus hatte Bilder vom EK2 erbeten. Ich habe sie angehängt, aber den Arm von oben zu fotografieren geht nicht. Auch mit der Lupe erkenne ich von oben keinerlei Markierungen.

    Gruß Wolfgang
    Als Gäste kommen, als Freunde gehen.


  6. #6
    Vollmitglied Avatar von bronko72
    Registriert seit
    28.02.2013
    Beiträge
    308
    hallo wolfgang!

    dann ist das ek1 ein zweitstück.

    das ek2 ist ein verleihungsexemplar und das es unmarkiert ist,kommt schon mal vor.

    grüsse ronald!
    Meine Suche
    -EK 1914 2.Klasse als Nichtkämpfereinzelspange
    -Schlesischer Adler 1. und 2.Klasse mit Punze des Herstellers Meybauer
    -Varianten Verwundetenabzeichen WK1 und 1.Form WK2
    -Abzeichen,Reservistika und Literatur zum Inf.Reg. „von Courbière“ (2. Posensches) Nr. 19

  7. #7
    Unterstützendes Mitglied Bilder Upload Avatar von wopei311
    Registriert seit
    12.10.2013
    Ort
    Ungarn
    Beiträge
    577
    Hallo Ronald,
    was wäre denn normalerweise auf dem Arm von oben bei der verliehenen Stücken zu sehen? Habe das Konvolut eigentlich nur wegen dem Ernestiner erstanden. Aber da neben den Orden auch noch eine Dienstbescheinigung für den Leutnant der Reserve dabei war, in dieser sind alle Einheiten, alle Gefechte, alle Verwundungen und Auszeichnungen ect. enthalten. Dabei noch der Befehl zum EK1, KVK und einige andere Unterlagen. So dass ich mich jetzt entschlossen habe das so zusammen zu lassen. Nach mir wird sich sicher einer freuen das komplett zu bekommen.

    Gruß Wolfgang
    Als Gäste kommen, als Freunde gehen.


  8. #8
    Vollmitglied Avatar von bronko72
    Registriert seit
    28.02.2013
    Beiträge
    308
    hallo wolfgang!

    die ek2 wurden im bandring gemarkt.ausnahme ist die firma j.h.werner,welche auch in der ringöse gemarkt hat.
    hier findest du möglichkeiten von markierungen.......
    http://h2385226.stratoserver.net/wbb...2-klasse-1914/

    So dass ich mich jetzt entschlossen habe das so zusammen zu lassen.
    das machst du recht so!es wurden schon viel zu viele nachlässe zerrissen

    grüsse ronald!
    Meine Suche
    -EK 1914 2.Klasse als Nichtkämpfereinzelspange
    -Schlesischer Adler 1. und 2.Klasse mit Punze des Herstellers Meybauer
    -Varianten Verwundetenabzeichen WK1 und 1.Form WK2
    -Abzeichen,Reservistika und Literatur zum Inf.Reg. „von Courbière“ (2. Posensches) Nr. 19

  9. #9
    Unterstützendes Mitglied Bilder Upload Avatar von HuKlaus
    Registriert seit
    11.01.2014
    Beiträge
    128
    Auch ungemarkte Stücke sind verliehen worden.
    Nur eben keine gewölbten Stücke. Erkennen kann man das nur am Kern.
    Der Kerntyp des EK1 kam auch in Verleihungsstücken vor. Nur eben flach.

  10. #10
    Unterstützendes Mitglied Bilder Upload Avatar von HuKlaus
    Registriert seit
    11.01.2014
    Beiträge
    128
    Das EK2 ist ein sogenanntes Verleihungsstück.
    Es könnte aber auch privat beschafft worden sein, also ein Zweitstück sein.
    Dennoch spricht man von einem Verleihungsstück, denn es entspricht den Stücken die verliehen worden sind.
    Verleihungsstück, Zweitstück, ich würde mir da nicht so einen Kopf drum machen. Hauptsache zeitgenössisch!

    Tschuldigung wegen der Schreibfehler. Mein Handy berichtigt mich immer.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •