Militaria-Scholz - The Time Machine 1813-1945
HB Militaria
Militaria Fachbuch
Ratisbons
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 18 von 18
  1. #11
    Vollmitglied Avatar von James
    Registriert seit
    16.07.2012
    Ort
    Uelzen
    Beiträge
    337
    Wie genau sieht denn jetzt eine nach EU Norm abgeänderte Deko Waffe aus ?
    Welche Teile fehlen ?
    Bei einer Deko Pistole
    Gewehr oder Vollautomatikwaffe ?

  2. #12
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    26.02.2016
    Beiträge
    17
    Beim Vollautomaten wie bisher: Verschluss um 45 Grad abgefräßt und Schlagbolzenbohrung verschweißt. Patronenlager verschweißt. Lauf sechs kalibergroße Bohrungen und Stift im vorderen Laufdrittel. Dazu nun den Verschluss festgeschweißt und das Magazin auch wie ich schon geschrieben habe. Somit istder "Spielfaktor" weg.
    Neu ist, dass nicht mehr wie früher nur ein Musterstück vom BKA abgenommen wird, sondern nun jede einzelne Waffe. Dadurch kommen die höheren Kosten.
    Ob sich bei Repetierern etwas geändert hat kann ich nicht sagen.WWüsste ich aber nicht.
    Zu Kurzwaffen kann ich nichts sagen, sind nicht mein Sammelgebiet.
    Peter

  3. #13
    Vollmitglied Avatar von James
    Registriert seit
    16.07.2012
    Ort
    Uelzen
    Beiträge
    337
    OK danke
    Dann braucht man sich sowas also auch nicht mehr kaufen

  4. #14
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    26.02.2016
    Beiträge
    17
    Sehe ich auch so.
    Und schon haben leider die Waffengegner in Brüssel gewonnen.

  5. #15
    Moderator Avatar von asw-steyr
    Registriert seit
    11.06.2012
    Beiträge
    604
    noch schnell allemöglichen altdeko Waffen zusammenkaufen und abwarten...wie an der Börse, oder das Gold

    Gruß

    Michi

  6. #16
    Unterstützendes Mitglied Bilder Upload Avatar von jason28
    Registriert seit
    14.06.2015
    Ort
    Rostock
    Beiträge
    579
    Nabend Leute,

    Die heutigen Dekos sind nurnoch ein Stück zum hinhängen.
    Meiner Meinung nach nicht annähernd mehr dieses Geld wert.
    Früher konnte man sie nochmal von der Wand nehmen und ein Magazin einführen, durchladen und abbrücken. Wichtig war, dass 45 Grad abgeschliffen war, der Lauf dicht war, also keine Patrone frisst und vorne Stifte und Bohrungen waren. Da War so ein Teil noch seine 100er wert.

    Das heutige, wo der Lauf fest, sprich nicht mal mehr durchladen möglich ist, wie auch kein Magazin entnehmen oder selbst Abschlagen nicht mal mehr. LÄCHERLICH. Und dann doppelt so teuer.

    Das Gesetz sollte ja geändert werden, da Terroristen angeblich AK ähnliche Knarren, ich glaube VZs wieder in Gang gebracht haben sollen und man diese ja sogar zur Fabrik zurückverfolgen konnte....dazu gibt es bei YT Videos, wo gezeigt wird, das Dekowaffen nachdem sie Demilitarisiert wurden NIE MEHR in Gang gesetzt werden können. Man geht von einem von vornherein geplanten Ding aus und erfand wohl diese Sache. Ich finde es lächerlich und wieder ist das m.M.n. ein Schritt mehr den Bürger der BRD zu "entwaffnen", während da draußen so andere Kreaturen und gefährliche Gestalten rumlaufen, die darüber lachen und bis an die Zähne mit all möglichen illegalen Waffen und Kalibern bewaffnet sind.

    LG
    Jason28
    Auf der Suche nach Sturm- & Kampfabzeichen!
    Ich versichere, dass die von mir gezeigten Gegenstände aus der Zeit 1933-1945 nur gem. §86 u. 86a StGB. zu Zwecken der staatsbürgerlichen Aufklärung u. kunsthistorischen Forschung, der Aufklärung o. Berichterstattung über die Vorgänge des Zeitgeschehens gezeigt werden.

  7. #17
    Neues Mitglied
    Registriert seit
    26.02.2016
    Beiträge
    17
    Da gebe ich dir voll und ganz recht.
    Die Änderung war eine Folge des Attentats in Paris. Angeblich soll eine Waffe, die in der CSSR gebaut wurde und Deko war, wieder zurück gebaut worden sein. Allerdings fällt das alles für mich ins Reich der Märchen.
    Wasist aber mit den anderen Waffen die von den Attentätern illegal beschafft wurden?
    Degegen kann und will man nichts unternehmen.

  8. #18
    Unterstützendes Mitglied Bilder Upload Avatar von jason28
    Registriert seit
    14.06.2015
    Ort
    Rostock
    Beiträge
    579
    In diesem Märchenland, mit dem Namen BRDigung, da ist es in erster Linie viel wichtiger den braven und rechtschaffenen deutschen Bürger, welcher kostspielig und mit viel Müh auf den Schultern, plus einer genauen Prüfung des Staates den legalen Besitz von Schusswaffen, wohlgemerkt nicht zur Selbstverteidigung, sondern für den Sport erwerben darf das Leben noch schwerer zu machen, gar nach teurem Erwerb irgendwann wieder abzunehmen, weil irgendwelche kriminellen oder verblendeten Geisteskranken Terror verbreiten.
    Ist es nicht irgendwie wahnwitzig, wenn man bedenkt, die von oben öffnen Grenzen, jeder darf kommen und schalten und walten, horten und beschaffen, während der ein oder andere Bürger langsam froh ist diesen Sport noch machen zu dürfen und nachts wenigstens noch ein halbes Auge zu machen zu können, während hier die Kriminalität und das Böse regiert? Dann auch noch die Dekos verschärfen.... bald werden wir Bürger uns nur noch Nerfs oder wie das heißt ins Haus holen dürfen, während eigentlich jedes andere Land es als selbstverständlich ansieht, dass deren Land und deren Bürger das Recht darauf haben, sich zu schützen und im Notfall verteidigen zu können, Mißbrauch aber bestraft werden MUSS! Deutschland schaltet sich mit all diesem Unfug irgendwann selbst aus, doch bis dahin sind die Reichen noch reicher, die Kriminellen noch bewaffneter und abgesichert und der deutsche Bürger entwaffnet, blank und auf sich allein gestellt! Die Medien spielen da auch oft eine Rolle, bedenke man mal, wenn ein "Waffenlager" von einem Kleinnazi hochgenommen wurde, weil er bei YT Videos gemacht hatund die Bild"Zeitung" (HAHA, Zeitung nicht wahr ) präsentiert das beschlagnahmte Arsenal und während der blinde und ahnungslose Bürger über diesen Fund entsetzt ist, schaut dernicht Blinde genauer hin und muss lachend feststellen, 3 Schreckschusspistolen, 1 Gasrevolver, 5 Softair-Gewehre, davon 3 auch noch Naziwaffen, eine HK-Fahne, aus Polen versteht sich, eine Granate vom BW-Übungsplatz und 3 DEKO-AKs..... was hat dieser "wahre" 15 jährige Terrorist damit nochmal vor? Naja, ich finde es auch blöde wenn hier nun jeder mit einer DEKO Ak auf der Straße spazieren gehen darf, aber mal ehrlich, Verkauf ab 18 Jahre, 45 Grad, Stifte und Bohrungen, was will man zur Sicherheit mehr? Gerne wäre Deko mun laden auch fein, aber dann bitte nur in den 4 Wänden. Doch das liebe Freunde, bleibt einfach nur Fantasterei und mein Rat, spart euch das Geld für die jetzigen Klumpen und will man eine AK oder K98 als Deko, da reicht jetzt inzwischen auch für paar Taler so ein GußKlumpen!!!
    Witzig, das z.B. in der großen US&A die Waffen zu tausenden täglich über den Tisch für den Bürger gehen, hier jedoch schon eine DEKO oder SoftAir für großen Ärger sorgt. Willkommen Demokratie!

    Lg
    Jason28
    Auf der Suche nach Sturm- & Kampfabzeichen!
    Ich versichere, dass die von mir gezeigten Gegenstände aus der Zeit 1933-1945 nur gem. §86 u. 86a StGB. zu Zwecken der staatsbürgerlichen Aufklärung u. kunsthistorischen Forschung, der Aufklärung o. Berichterstattung über die Vorgänge des Zeitgeschehens gezeigt werden.

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •